Studieren für die Praxis: Bachelor-Studiengang

 

Die Berufsakademie Hamburg wurde im Herbst 2005 gegründet. Die Handwerkskammern Hamburg, Schwerin und Braunschweig-Lüneburg-Stade sowie acht Innungen und Verbände der Freien und Hansestadt Hamburg tragen diese Bildungseinrichtung.

Die Berufsakademie verfügt bereits über jahrelange Erfahrung mit der Verzahnung von Theorie und Praxis in der betriebswirtschaftlichen Qualifizierung: Im dualen Studiengang „Betriebswirtschaft KMU“ wird das Konzept der 1997 begonnenen und mehrfach ausgezeichneten Ausbildung zum Technischen Betriebswirt fortgesetzt. Mit dem neuen Studiengang “Technik & Management Erneuerbarer Energien und Energieeffizienz (TMEE)” werden technische Qualifikationen und betriebswirtschaftliches Know-how für die Geschäftsfelder der Zukunft vermittelt.

Die Studienkonzepte berücksichtigen die nationalen und europäischen Anforderungen an eine hochwertige Qualifizierung auf Hochschulniveau. Seit 2008 finden die Lehrveranstaltungen der Berufsakademie in den Räumen des neuen ELBCAMPUS statt. Dieses Kompetenzzentrum der Handwerkskammer Hamburg ist eines der modernsten Bildungszentren für Handwerk und Mittelstand in Deutschland: Bestens ausgestattete Werkstätten und Seminarräume bieten optimale Bedingungen für das Studium. Der Einsatz innovativer Lehr- und Lernmethoden wie z. B. E-Learning, Fallstudien oder Planspiele ist selbstverständlich.

Auch in fachlicher Hinsicht ist für umfassende Unterstützung gesorgt. Hoch qualifizierte und praxiserfahrene Dozenten beraten die Studierenden bei der Umsetzung des Gelernten im beruflichen Alltag.

Herzlich Willkommen

auf der Homepage des Ausbildungszentrums Neumünster.

Das Ausbildungszentrum beherbergt die Berufsschule und die Überbetriebliche Ausbildungsstätte für Zahntechniker in Schleswig-Holstein, das CAD-Kompetenzzentrum sowie die Meisterschule für Zahntechnik in Schleswig-Holstein und wird getragen von der Zahntechniker-Innung Hamburg und Schleswig-Holstein, einer Körperschaft des öffentlichen Rechts.